Um den wachsenden Nachhaltigkeitsaspekten von Rechenzentren gerecht zu werden, wird TCO Certified auf Netzwerkgeräte, Datenspeicherprodukte und Server erweitert. Ab dem 12. Dezember können Markeninhaber eine Produktzertifizierung beantragen.

Das Rechenzentrumspaket wird Teil von TCO Certified, generation 8 sein. Der Großteil der Kriterien ist derselbe wie bei den aktuellen Produktkategorien. TCO Certified treibt die Verantwortung und Transparenz in der Lieferkette voran und reduziert oder eliminiert die Verwendung von gefährlichen Substanzen in IT-Produkten. Zertifizierte Produkte müssen energieeffizient sein und zirkuläre Lösungen werden durch Kriterien, die sich auf die Reparierbarkeit von Produkten konzentrieren, ermöglicht. TCO Certified hilft außerdem Einkaufsorganisationen, zu nationalen und globalen Nachhaltigkeitszielen beizutragen.

Die bevorstehende Veröffentlichung folgt auf einen Überprüfungszeitraum, in dem Stakeholder die Möglichkeit hatten, den Entwurf der Kriterien zu kommentieren. TCO Development möchte sich bei allen Stakeholdern bedanken, die ihren Beitrag geleistet haben. Alle Kommentare wurden nun beantwortet.

Weitere Informationen folgen zum Erscheinungstermin, dem 12. Dezember.