Dies ist eine alte Pressemitteilung und die Informationen können veraltet sein

Hier finden Sie unsere aktuellen Pressemitteilungen

TCO Development hat die Ausweitung seiner weltweiten Nachhaltigkeitszertifizierung für IT-Produkte auf Smartphones angekündigt. Die neue Zertifizierung bietet Smartphone-Käufern und -Nutzern eine einfachere Möglichkeit, Geräte auszuwählen, die Kriterien für eine sozialverträgliche Herstellung, minimale Umweltbelastung sowie ergonomisches Design erfüllen.

Seit über 20 Jahren leistet TCO Development mit seinen Umwelt- und Qualitätszertifizierungen für Computer, Bildschirme und andere IT-Produkte, die für den professionellen Einsatz bestimmt sind, Pionierarbeit im Bereich der nachhaltigen IT. Die weltweit bekannte Kennzeichnung TCO Certified hat Einkäufern in Unternehmen und im öffentlichen Sektor geholfen, IT-Produkte auszuwählen, die sich durch Nachhaltigkeitsmerkmale wie geringe Umweltbelastung, überlegenes ergonomisches Design und reduzierten Energieverbrauch auszeichnen. Mehrere Kriterien, die im Laufe der Jahre in TCO Certified aufgenommen wurden, sind später in Gesetze und Vorschriften auf der ganzen Welt übernommen worden.

In einem natürlichen nächsten Schritt zur Förderung nachhaltiger IT plant TCO Development nun die Einführung der Zertifizierung von Smartphones. Mit ihrer PC-ähnlichen Leistung und Funktionalität und einem weltweiten jährlichen Verkaufswachstum von rund 50 Prozent stellen Smartphones die am schnellsten wachsende aller IT-Produktkategorien dar. Schätzungsweise eine Milliarde Smartphones werden im Jahr 2014 verkauft werden.

Doch dieses explosive Wachstum bringt auch neue Herausforderungen für die Nachhaltigkeit mit sich, die es zu bewältigen gilt. Smartphones enthalten gefährliche Substanzen und werden viel häufiger ausgetauscht als zum Beispiel ein Computer. In den USA tauscht der durchschnittliche Nutzer sein Gerät alle 18 Monate aus, und die Recyclingrate ist alarmierend niedrig. Der daraus resultierende Elektroschrott ist ein großes Problem für die Umwelt und die menschliche Gesundheit. Darüber hinaus findet ein großer Teil der Smartphone-Herstellung in Fabriken statt, in denen die Arbeitsbedingungen und Löhne unter dem Standard liegen.

Die Schwerpunkte der Zertifizierung werden sein, eine größere soziale Verantwortung bei der Herstellung von Smartphones voranzutreiben sowie deren Auswirkungen auf die Umwelt und die menschliche Gesundheit zu reduzieren. Beispiele für Kriterien sind das Bekenntnis des Herstellers zu verbesserten Arbeitsbedingungen und die Einhaltung internationaler Arbeitsrechtskonventionen sowie die Minimierung gefährlicher Stoffe wie Schwermetalle, Beryllium und Phthalate. Weitere wichtige Kriterien sind der Verzicht auf Nickel - ein häufiges Allergen - auf Smartphone-Oberflächen sowie die Forderung, dass ein Headset mit dem Gerät geliefert wird. Das Smartphone sollte außerdem mit einem leicht austauschbaren Akku ausgestattet sein und mehrere Kriterien für die Displayleistung erfüllen.

"Diese neue Zertifizierung bietet Organisationen des öffentlichen und privaten Sektors eine echte Chance, einen Beitrag zu einer nachhaltigeren IT-Umgebung zu leisten", sagt Niclas Rydell, Director of Product Certification bei TCO Development. "Wenn Käufer verlangen, dass ihre Smartphones für Nachhaltigkeit zertifiziert sind, sendet dies eine wichtige Botschaft an Marken und Hersteller, dass diese ökologischen und sozialen Themen wichtig sind. Organisationen auf der ganzen Welt vertiefen ihr Engagement für Nachhaltigkeit in allen Aspekten ihres Geschäfts, auch bei den Produkten, die sie kaufen. Diese Zertifizierung gibt den Käufern eine zusätzliche Sicherheit, dass die Smartphones, für die sie sich entscheiden, auch ihren Nachhaltigkeitszielen entsprechen."

Unter TCO Certified Smartphones werden Sie feststellen, dass wir uns entschieden haben, keine Kriterien hinsichtlich des SAR-Wertes aufzunehmen. Wir entscheiden uns, die Entwicklungen in diesem Bereich weiterhin zu beobachten, verlassen uns aber auf den allgemein anerkannten Ratschlag, die Verwendung eines Headsets zu empfehlen, wenn Sie das Smartphone zur Kommunikation verwenden.

Die neuen Zertifizierungskriterien liegen im Entwurfsformat vor und können im April von der Öffentlichkeit und den Stakeholdern kommentiert werden. Zu den Stakeholdern gehören u. a. Käufer, Anwender, Industrie, Umwelt- und CSR-Experten. Das geschätzte Datum für die Veröffentlichung der endgültigen Kriterien ist etwa Mitte Mai. Zu diesem Zeitpunkt wird die Zertifizierung für Marken verfügbar sein, um ihre Smartphone-Geräte zu zertifizieren.

Auf dem Weg zu nachhaltigen IT-Produkten

Die Organisation, die hinter der Nachhaltigkeitszertifizierung TCO Certified steht, ist TCO Development. Unsere Vision ist, dass alle IT-Produkte einen ökologisch und sozial nachhaltigen Lebenszyklus haben sollten. Wissenschaftlich fundierte Kriterien und eine unabhängige Überprüfung der Einhaltung helfen uns, den Fortschritt im Laufe der Zeit zu verfolgen und zu beschleunigen.

Kontakt

Dennis Svärd, Globaler PR-Manager

dennis.svard@tcodevelopment.com
Mobil: +46 (0) 704 804 094